Das Jugendhaus Hemelingen...

...liegt zentral im Ortsteil Hemelingen, in Nachbarschaft zur Kita Osterhop und der Heilpädagogischen Tagesgruppe Hemelingen, und ist angegliedert an das Lückeprojekt (näheres siehe letzter Absatz). Das Jugendhaus Hemelingen wurde für Jugendliche aus dem Stadtteil neu errichtet und im September 2009 eröffnet.

...richtet sich an

im Ortsteil Hemelingen lebende Menschen aus den verschiedensten Kulturen.
Das Jugendhaus ist grundsätzlich für alle jungen Menschen geöffnet. Seine Zielgruppe sind jedoch vornehmlich Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahren.

...ist zu finden im

Hemelinger Heerstr. 116, 28309 Bremen
Telefon: 0421/83 55 505
e-mail: jh-hemelingen@stpetribremen.de
Zu erreichen ist das Jugendhaus mit der Linie 40,41,44 und 41S Haltestelle Süntelstrasse, ca. 1 Minute Gehweg

...hat folgende Öffnungszeiten
  • Montags, Mittwochs und Donnerstags 15 – 21 Uhr
  • Dienstags 15 – 18 Uhr Mädchenzeit / 18 – 21 Uhr offen für alle
  • Freitags 15 – 22 Uhr
  • Samstags 15 – 19 Uhr

Geänderte und erweiterte Öffnungszeiten nach Bedarf und in den Ferien. Ausflüge und Ferienfahrten nach Absprache.
 

...verfolgt folgende Ziele

Der Stadtteil Hemelingen ist gekennzeichnet durch ein starkes soziales Gefälle, Interkulturalität sowie vielfältige soziale Problemlagen, die Einfluss haben auf die individuellen Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen. Das JH Hemelingen will als sozialpädagogische Einrichtung soziale Strukturen schaffen, in denen sich Jugendliche durch wechselseitige Wertschätzung als eigenverantwortliche Individuen erleben können und die Möglichkeit erhalten, durch Aktivitäten und Angebote ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten aktiv zu erleben und ihre Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit zu erproben und auszubauen. Geschlechtsspezifische Ansätze werden als Querschnittaufgabe verstanden und finden sich in allen Angeboten und Projekten wieder. Schwerpunkt der Arbeit ist außerdem der Bereich Sport und Bewegung. In Kooperation mit Sportvereinen, dem LSB und anderen Trägern organisiert und führt das JH zahlreiche sportliche Aktivitäten durch, u.a. die Hemelinger Liga für Straßenfußball.
 

Im Jugendhaus können Kinder und Jugendliche

  • Spaß haben, Freunde treffen, Musik hören, entspannen, Rückzugsräume nutzen
  • Kickern, Tischtennis, Billiard und Fussball spielen, Tanzen
  • Geburtstage feiern und Partys organisieren
  • An Projekten und Aktionen teilnehmen (Graffiti, Turniere, Bandarbeit, Kunstprojekte, etc.)
  • Alkoholfreie Getränke und Süßigkeiten zu Taschengeldpreisen kaufen
  • Im Internet surfen und Playstation spielen
  • An Entscheidungen teilhaben und ihre Lebenswelten mitbestimmen
  • Beratung und Unterstützung erhalten (Schule, Familie, Ausbildung, Behörden, etc.)
  • Ausflüge und Ferienfahrten mitgestalten und erleben
  • Cliquen- und Probenräume nutzen
  • Neue Kontakte knüpfen
  • Und Vieles mehr!
     

Das sozialpädagogische Handeln der MitarbeiterInnen zielt auf die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten der Jugendlichen im Dialog mit einem höchstmöglichen Maß an Partizipation und Eigenverantwortung und der Stärkung von Toleranz und demokratischem Handeln. Um dieses Ziel zu unterstützen kooperiert das JH mit allen anderen Institutionen im Stadtteil und darüber hinaus.


An das Jugendhaus angegliedert ist das Lückeprojekt, ein Hortprojekt, in dem Kinder zwischen 10 und 15 Jahren im Rahmen einer fest angemeldeten Gruppe Mittagessen erhalten, ihre Hausaufgaben machen und Freizeitangebote wahrnehmen können. In diesem Projekt werden auch Kinder betreut, welche einen erhöhten Förderbedarf aufweisen. Durch die konzeptionelle und räumliche Nähe zum offenen Treffpunkt des Jugendhauses finden viele Kooperationen und gemeinsame Aktivitäten statt.