Studie St. Petri Waisenhaus 1933-45

Nun liegt mit der Recherche und Sichtung des St. Petri Archivs durch die Historikerin und Kulturwissenschaftlerin Frau Gerda Engelbracht ein weiterer Baustein vor, der sich mit der der Historie der Stiftung St. Petri Waisenhaus von 1692 in Bremen in den Jahren 1933-45 beschäftigt. Die Träger der Diakonischen Jugendhilfe in Bremen und das Diakonische Werk Bremen e.V. hatten mit Unterstützung der Bremischen Evangelischen Kirche bereits Anfang 2016 eine Aufarbeitung ihrer Arbeit während der Zeit der NS-Herrschaft vorgenommen.

Bürgermeister besucht das Jugendhaus Tenever

Am 30.04.17 erhielt das Jugendhaus Tenever ehrwürdigen Besuch! Der Bürgermeister Carsten Sieling interessierte sich für die Arbeit des Jugendhaus und stattete uns einen Besuch ab. Er wurde herzlich willkommen geheißen, von den Jugendlichen durch das Haus geführt und mit dem Programm des Jugendhauses vertraut gemacht. Als Gastgeschenk wurde ihm ein Fußball mit den Unterschriften von den Jugendlichen überreicht.

Unser Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, die Jugendlichen zu einem Gegenbesuch ins das Rathaus einzuladen, was allseits auf große Begeisterung stieß!

Spendenübergabe Wirtschaftsjunioren

Der Kinderbauernhof Tenever und die St. Petri Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH bedanken sich herzlich für die Spende und das Engagement der Wirtschaftsjunioren. Wie auf dem Foto zu sehen, wurden 1.901,00 € an den Kinderbauernhof übergeben, die u.a. für das Bienenprojekt verwendet werden sollen. "Wir wollen damit Kinderschleier, ein Honigrührer, einen Schaukasten, neue Bienenvölker, Unterrichtsmaterialien und weitere Materialien für die Bienen kaufen.

Seiten